zurück zur Übersicht

Der Fisch stinkt vom Kopf weg

Nachdem in den KW 3 und 5 die Vorstände meines Kunden noch alleine „dran waren“, trafen sie sich jetzt mit ihren Bereichsleitern in großer Runde.

Zwei Dinge haben den Kunden und mich besonders gefreut: Zum einen gab es aus den vorausgegangenen Interviews von mehreren Bereichsleitern die Rückmeldung, wie unerwartet vertraulich und offen sie das Gespräch mit mir empfunden hätten …

... und zum anderen war mehrfach im Workshop eine zwischenmenschliche Tiefe zu spüren, wie sie auf solchen Veranstaltungen eher selten ist. Ich durfte die Menschen dorthin führen und sie waren bereit und offen, mir zu folgen. Das hat der Teamentwicklung spürbar gut getan.

Ein guter Startschuß für diesen Prozess, der weitergehen soll mit der Entwicklung der Führungsgrundsätze und auch einer Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung.

PS: Die Überschrift dieses Rückblicks ist das Originalzitat des Vorstandes – in Selbstkritik über sich. Das nenne ich selbstbewusst! Das schafft Vertrauen!