zurück zur Übersicht

Ein Serverproblem?

Workshop des internationalen Managements eines IT-Dienstleisters zu dessen aktueller Situation. Das seit Jahren anhaltend starke Wachstum hatte permanente Kapazitäts- und durchaus auch immer wieder Qualitätsprobleme zur Folge gehabt.

„Im Kern ist unser Problem ein permanentes Serverproblem“ meinte Manager Eins. Worauf Manager Zwei erwiderte: „Wenn wir in unserem Unternehmen etwas nicht haben, dann ist es ganz eindeutig ein Server-Problem.“

Die folgende Diskussion machte deutlich: Manager Eins hatte zwar nicht unrecht, aber eben nur oberflächlich betrachtet. Der tiefer liegende Grund für die permanenten Ressourcen-Probleme war nämlich – wer hätte es gedacht – ein Kommunikationsproblem. Vertrieb, Technik und Kundenbetreuung war es seit Jahren nicht gelungen, zu einem gemeinsamen Verständnis ihrer Prioritäten zu kommen und die Prozesse sauber aufeinander abzustimmen. Frust und Unzufriedenheit waren bei allen Beteiligten die Folge gewesen.

Da gibt es wohl einiges zu tun. Denn jede Veränderung, die am Ende erfolgreich sein soll, beginnt bei der exakten Fehleranalyse: Liegt’s an der Technik oder liegt’s an den Menschen? Die richtige Antwort darauf entscheidet über Erfolg und Misserfolg.