zurück zur Übersicht

Neujahrsgruß

Im September haben wir unseren Sohn nach Kanada verabschiedet, der dort an der Ostküste sein Auslandsjahr verbringt.

Anfangs war ich richtig traurig gewesen, ihn so lange Zeit nicht in meiner Nähe zu haben.

Umso schöner war es dann für mich, den Blick auf ihn zu richten - und mir klar zu werden, welch großartige Erfahrungen er in diesem Jahr machen wird.

Wenn Sie nun an 2018 denken: Worauf richten Sie Ihren Fokus?

Ich wünsche Ihnen immer wieder einen bewussten Blick auf die Dinge, die Ihnen gut tun! Genau daraus bekommen Sie nämlich die Kraft, wichtige Themen anzupacken, die bearbeitet gehören.