zurück zur Übersicht

Schlüsselwort: Körper

Der Körper des Patriarchen

Schöne Veranstaltung eines Unternehmerverbandes: Dort präsentierte sich eines der wenigen Bankhäuser, das tatsächlich noch zu 100% in Familienhand liegt. „Der Alte“, wie er sich selbst bezeichnete, sprach zum Thema „Generation... weiterlesen

60 Kilo Speck

Sechs Monate war das Seminar „Mich selbst führen“ her, als die Gruppe wieder zusammen kam und Bilanz zog, welche Ziele jeder erreicht hatte und welche nicht. Naturgemäß war dabei die ganze Palette... weiterlesen

Nasennebenhöhlen

Nettes Plaudern mit der Sekretärin eines Geschäftsführers, die ich schon lange kenne. Erzählt sie mir, dass sie seit Jahren immer wieder mit ihren Nasennebenhöhlen zu tun hat - seh... weiterlesen

Schatzsuche

Stellen Sie sich vor, jemand würde behaupten, in der Wohnung, wo Sie seit Jahrzehnten leben, sei ein Schatz versteckt. Würden Sie suchen? Oder sich denken: kann nicht sein, ich kenn' me... weiterlesen

Helga Pohl: „Unerklärliche Beschwerden“

Viele meiner Kunden kennen das aus eigener, schmerzvoller Erfahrung: Der Körper produziert (manchmal heftige) Symptome, aber die Ärzte finden nichts. Sie sagen es kommt vom Stress, ist alles rein psychisch bedingt un... weiterlesen

Diabetes

Dass psychische Belastung unsere Muskeln verspannt und den Kopf schmerzen lässt, ist unbestritten. Ob jedoch unser Denken und Fühlen auch für schwere Krankheiten ursächlich sein kann, wird dagegen heiß... weiterlesen

Der Kartentrick

Dass wir nur einen Bruchteil dessen wahrnehmen, was unsere Augen tatsächlich sehen, ist bekannt. Ein (trotz Werbung) äußerst sehenswertes Beispiel dazu, ist der Color Changing Card Trick: Klick! Viel weniger bek... weiterlesen

Die Sache mit dem Körper

Ein guter Freund, Key Accounter bei einem großen IT-Dienstleister, erzählte mir, dass er heute morgen um 7:15 Uhr eintausend Meter geschwommen wäre und anschließend noch in der Sauna saß. Um 9 ... weiterlesen

Wenn alles fließt

Die letzten Wochen war ich oft erstaunt, verblüfft, bewegt und vor allem dankbar. Der Grund sind die Reaktionen und Entwicklungen meiner Coachees und Seminarteilnehmer aufgrund unserer gemeinsamen Zusammenarbeit. In der Regel k... weiterlesen