zurück zur Übersicht

Freier Flow - Dank eines Schlags auf die Zwölf

Wie vermisse ich das Boxen! Seit Monaten fehlt mir diese kämpferische Herausforderung - deshalb wenigstens eine faszinierende Geschichte dazu!

Auf dem Bild sehen Sie mich gut gesichert und bereit für ein Sparring. In einen echten Kampf ginge es natürlich „oben ohne“. Und genau dazu erzählte mir Özgür Güneş, mein Trainer, von einer Erfahrung, die auch für Otto Normalverbraucher lehrreich ist.

In einem seiner Kämpfe bekam er nämlich einen vollen Schlag gegen den Kopf - ging aber trotzdem nicht k.o. Was war die Folge? Sein Denken war zwar zu 100% abgeschaltet - doch sein Körper kämpfte weiter! „Aber wie?“ fragen Sie jetzt sicher. Wesentlich besser als zuvor! Denn so hilfreich unser Denken auch sein mag - manchmal steht’s uns genau im Weg. Özgür kam genau dadurch in einen freien Flow. Weiterkämpfen und Schläge setzen ließ ihn sein Unbewusstes, genauer: sein im Körper(!) gespeichertes Wissen. Der Körper wusste - ganz ohne Hirn - was zu tun war. Faszinierend, nicht wahr?

Wenn der Lockdown vorbei ist, werde ich ihn fragen, wer denn am Ende den Fight gewonnen hat. Gelernt habe ich aber einmal mehr: Das Wissen von uns Menschen steckt nicht nur im Kopf, sondern eben auch im Körper. Und zwar nicht nur bei Boxern. Auch bei einer Führungskraft, die - als Beispiel - im Körper spürt, welcher Weg zur Lösung eines Problems der richtige ist. Obwohl die Zahlen - und damit der Kopf - vielleicht etwas ganz anderes sagen.