Über mich – Johannes Schmeer

FÜHRUNGSTEAMS

Wie schaffen wir es, wirksamer zu werden? … fragten mich die zwei Vorstände. Beide sind erfahren, fachlich exzellent und menschlich fair.Sie sind auch bereit, einander zuzuhören, um eine gemeinsame Lösung zu finden.Ideale Voraussetzungen, um in der Vorstandsklausur schnell zu Ergebnissen zu kommen, könnte man
Große Ausnahme für einen guten Kunden gemacht – und genauso groß gescheitert. Ich hatte mich dazu hinreißen lassen, fünf eintägige Workshops für Mitarbeiter zu machen, mal nicht für die oberste Führungsebene. Der Termin, ein Samstag, ließ dann eine Mitarbeiterin gleich zu Beginn betonen, wie wichtig
Wann machen Sie von Ihrem Ableben Gebrauch? Hä? Vom Ableben Gebrauch machen? Genau diese Formulierung nutzte gestern ein Anlageberater im Gespräch mit mir. Ich brauchte etwas, bis ich verstand, dass er von meinem Tod
Empathie kann guter Führung gewaltig im Wege stehen. Sie nicht befördern, sondern behindern. Hinter mir liegen sechs Tage Leadership-Training in einem sozialen Unternehmen und an Empathie mangelt es diesen Führungskräften ganz sicher nicht. Im
Etwas Außergewöhnliches ist da passiert, gleich zu Beginn des Workshops, ein Unternehmer, acht Führungskräfte. Weil einer der Bereichsleiter wusste, dass er im Laufe des Tages auch einige kritische Punkte beim Chef ansprechen würde, erzählte
Haben Sie schon einmal gesehen, wie Handwerker mit ihren Motorsägen einer Litfaßsäule zu Leibe rücken? So arbeiten sie sich durch die Schichten bis zum Kern der Säule hindurch – von dem aus dann wieder neu